Digital Drinks #2 zum Thema „Startups und die Coronakrise“ | Get Started lädt zum virtuellen Feierabendbier mit Thomas Jarzombek

Nur zusammen ist man nicht allein und deswegen laden wir dich ein zu unserem virtuellen Get-Together: Digital Drinks.

Frei nach dem Motto „Solidarity in Solitary“ könnt ihr nun wöchentlich mit anderen Vordenkern aus der Startup-Szene virtuell auf den Feierabend anstoßen. Es gilt für euch: #BYOB – Bring your own beer (sofern du noch eins bunkern konntest) und wir bringen den Content.

 

Digital Drinks #2 mit Thomas Jarzombek

Nach dem großen Andrang auf unser erstes Digital Drinks am Donnerstag – freuen wir uns schon auf das nächste virtuelle Feierabendbier mit euch am kommenden Donnerstag, den 02.04.2020, um 18 Uhr mit Thomas Jarzombek, Beauftragter für Digitale Wirtschaft und Startups im Bundeswirtschaftsministerium. Wir haben uns auf jeden Fall schon ausreichend Getränke kaltgestellt!

  • Die wichtigsten Informationen zu den nächsten Digital Drinks auf einen Blick:
    • Wann: 02.04.2020, 18 Uhr
    • Wo: Bei dir zuhause bzw. im digitalen Raum (Zugangsdaten folgen nach Anmeldung)
    • Unser Gast: Thomas Jarzombek, Beauftragter für Digitale Wirtschaft und Startups im Bundeswirtschaftsministerium
    • Thema: Startups und die Coronakrise
      Die Coronakrise hat mittlerweile alle Lebensbereiche erfasst und damit auch eine veritable Wirtschaftskrise ausgelöst. Insbesondere Startups sind in diesen Zeiten auf die Unterstützung der Politik angewiesen. Ihre Situation unterscheidet sich aufgrund fehlender Rücklagen und dem dynamischen Wachstum, das regelmäßig neues Kapital notwendig macht, stark von etablierten Unternehmen. Deshalb wollen wir bei unseren nächsten Digital Drinks mit Thomas Jarzombek über die aktuellen Herausforderungen in der Startup-Szene diskutieren, über bestehende staatliche Hilfen für Startups sprechen und herausfinden, welche weiteren Maßnahmen von der Politik geplant sind – und natürlich habt ihr auch wieder die Möglichkeit, eure persönlichen Fragen einzubringen.

Zur Anmeldung geht es hier entlang: Ich bin dabei!

Weitere Termine folgen – insofern:
Stay tuned, stay healthy und vor allem: stay home!

 

Digital Drinks #1 zum Thema „Remote Leaderhip“ | Get Started lädt zum virtuellen Feierabendbier

Nur zusammen ist man nicht allein und deswegen laden wir dich ein zu unserem neuen virtuellen Get-Together: Digital Drinks.

Frei nach dem Motto „Solidarity in Solitary“ könnt ihr nun wöchentlich mit anderen Vordenkern aus der Startup-Szene virtuell auf den Feierabend anstoßen. Es gilt für euch: #BYOB – Bring your own beer (sofern du noch eins bunkern konntest) und wir bringen den Content.

 

Digital Drinks mit Jonas Sprengler von Komoot

Gerade in Zeiten von ‚physischer Distanz‘ möchten wir den Feierabend nutzen, um mit euch über die neuen Herausforderungen zu sprechen, vor denen nun viele Startups stehen – und euch hoffentlich ein paar nützliche Tipps mitgeben.

Wir haben für die nächsten Home-Office-Wochen einige Themen vorbereitet und freuen uns auf eure digitale Gesellschaft bei den ersten Digital Drinks:

  • Wann: 26.03.2020, 18 Uhr
  • Wo: Bei dir zuhause bzw. im digitalen Raum (Zugangsdaten folgen nach Anmeldung)
  • Unser Gast: Jonas Spengler, Co-Founder & CTO von komoot
  • Thema: Remote Leadership – Vom Einstellungsgespräch bis zum großen Meeting: Zusammen mit Jonas sprechen wir darüber, wie ihr den Überblick behaltet, wie ihr eure Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motiviert und wie ihr neue Rollen, Personen und Prozesse auch aus der Ferne in eurem Unternehmen einführen könnt. Jonas und das ganze komoot-Team arbeiten bereits seit 2017 komplett remote und können aus eigener Erfahrung berichten, welche Best Practices sich für ein junges Unternehmen im Wachstum eigenen und welche Herausforderungen auf einen zukommen können.

Anmelden könnt ihr euch per Mail an Alex.

Weitere Termine folgen – insofern:
Stay tuned, stay healthy und vor allem: stay home!

 

Bitkom zieht Halbzeit-Bilanz bei der Startup-Politik

Die Bundesregierung muss das Tempo bei der Startup-Politik noch erhöhen, wenn sie ihre selbstgesteckten Ziele erreichen will. Insgesamt 25 Maßnahmen zur Startup-Förderung haben Union und SPD im Koalitionsvertrag festgeschrieben, der heute vor zwei Jahren unterschrieben wurde – von Digitalfonds über Gründerzeit bis Bürokratieentlastung. Von diesen sind jetzt zur Halbzeit nach zwei Jahren zehn umgesetzt worden, neun sind teilweise umgesetzt, aber bei sechs ist immer noch nichts passiert.

READ MORE

Get Started Energy Network auf der E-World 2020

Sechzehn Unternehmen präsentierten ihre Ideen und Visionen beim diesjährigen Get Started Energy Network  auf der E-World.  Rund um das Thema „Digitalisierung und neue Geschäftsmodelle“ gab es einen kurzweiligen Überblick über die aktuellen Entwicklungen in der Energiewirtschaft und die nächsten Schritte zur Vollendung der Energiewende.  Mit mehr als 100 Besucherinnen und Besucher war das Innovation Forum über drei Stunden gut gefüllt.READ MORE